Loading color scheme

 

methoden bild1

AUFRÄUM-METHODEN

Es gibt unzählige Methoden zum Aufräumen: Anleitungsvideos bei YouTube, Selbsthilfe-Gruppen bei Facebook und viele Aufräum-Bücher (z.B. von Marie Kondo) die riesige Auflagen haben!

Die bekanntesten Methoden stelle ich Ihnen kurz vor.

DIE FENG SHUI METHODE
Ein Zentrum finden

Feng Shui ist eine chinesische Lehre, die erklärt, wie man Wohnräume so gestaltet, dass der Mensch darin in Harmonie leben kann. Das sogenannte QI, die "Harmonie-Energie", kann dank der Inneneinrichtung nach Feng Shui frei fließen und ermöglicht uns eine angenehme und entspannte Atmosphäre in unseren vier Wänden. Das mag sehr esoterisch klingen, jedoch werden auch in unsere, westlichen Kulturkreis immer mehr Wohnungen nach Feng Shui-Prinzip eingerichtet.
Oft reicht es schon farbige Gegenstände anders zu gruppieren und wir empfinden unser zuhause harmonischer.
Ein sehr schönes und hilfreiches Buch dazu hat Karen Kingston schon vor Jahrzehnten geschrieben "Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags".

DIE FLYLADY METHODE /
DIE MOUNT-VERNON METHODE
Wenn sich Berge stapeln

Der ehemalige Landsitz Mount Vernon von George Washington, ist heute eine Gedenkstätte. Wie kann ein solch riesiges Gebäude, das täglich von zahllosen Besuchern besichtigt wird, instand gehalten werden?
Die Hauswirtschaftsleiterin verrät das Geheimnis: "Man beginnt bei der Eingangstür und arbeitet sich Stück für Stück ins Innere der Wohnung vor. Hierbei setzt man eine bestimmte Aufräumzeit fest. Etwa fünf Stunden? Oder lieber zwei? Vielleicht auch nur 15 Minuten? Am nächsten Tag führt man die Arbeit an der Stelle fort, an der man am Vortag unterbrochen hat." Genau diesen Ansatz hat Maria Cilley (die Flylady") für sich entdeckt und weiterentwickelt. Nachdem sie bemerkt hatte , dass ihre Methode auch bei ihren Freunden zum Erfolg führte schrieb sie ihr erfolgreiches Buch "Die magische Küchenspüle“. Der Vorteil dieser Methode ist, dass sich keine Frustration einstellen kann, weil man zum einen einer festen Struktur folgt und sich zum anderen kein übertrieben großes Arbeitspensum vornimmt. Bekannt ist Einigen sicher schon der Begriff "Hotspot" für alle Ablageflächen in der Wohnung, auf die wir gerne Dinge legen, bei denen wir gerade nicht wissen wohin damit ...

methoden flylady

methoden flylady

DIE 3 KISTEN METHODE
Schnell und effektiv!

Es gibt viele Möglichkeiten, wie man mit all den vielen Gegenständen, die wir zu Hause haben, umgehen kann. Die Drei-Kisten-Methode reduziert all diese Dinge, wie der Name schon andeutet, auf drei Kategorien. Behalten? Verschenken? Oder sogar wegwerfen?

Sehr beliebt ist es auch eine weitere Kiste mit Dingen zu füllen, bei denen man sich nicht sicher ist. Diese wird geschlossen, in den Keller gebracht und das Datum dick drauf geschrieben. Alles was man sich innerhalb eines Jahres nicht doch noch wieder geholt hat kommt dann weg.

DIE KONMARI-METHODE
Macht mich das glücklich? / Does it spark joy?

Die Japanerin Marie Kondo stellt in ihrem Buch "Magic Cleaning" ihre KonMari-Methode" vor, die durchaus vielversprechend ist, jedoch nicht von unerfahrenen Aufräumern in Angriff genommen werden sollte. Man könnte von einer "Fortgeschrittenen Methode" sprechen.
Marie Kondo meint, dass wir viel zu viele Dinge und Erinnerungsstücke besitzen, an denen unser Herz nicht wirklich hängt.
Und wir deshalb nur das behalten sollten, was uns wirklich glücklich macht. Die KonMari-Methode schlägt vor, dass wir z.B. unsere Kleidung auf einen Stapel legen und anschließend jedes Kleidungsstück in die Hand nehmen und entscheiden, ob es uns tatsächlich glücklich macht. (Does it spark joy?) Genau so geht es dann mit unseren anderen Habseligkeiten weiter: Bücher, Papiere, Tassen, Figürchen, Kosmetikartikel usw.

methoden flylady

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok ablehnen