Loading color scheme

  • Aber eigentlich ist Kleidung aufräumen doch ganz einfach!

    Sie nehmen die dunkle Jacke aus dem Schrank und ziehen sie an. Abends ziehen Sie die Jacke aus und legen sie an den Platz für getragene Wäsche. Und wenn Sie sie dann am nächsten Tag nochmals getragen haben, kommt sie in die Wäsche. Dort wird sie gewaschen und getrocknet und kommt zurück an ihren Platz im Kleiderschrank.

  • Meine Kundin ist eine erfolgreiche und immer picobello gekleidete Geschäftsfrau. Was ihr Problem ist, wird mir auf Anhieb klar, als ich vor ihrem leeren Kleiderschrank stehe: Ihre gesamte Kleidung liegt auf dem Boden verteilt. Verständlich: Wäsche sortieren und einräumen ist wahnsinnig zeitaufwändig und mit vielen Jobs nur schwer kombinierbar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok ablehnen